Fragen & Antworten

„Herr Neesen“ oder einfach nur „Dominik“?

Egal ob Ihr älter oder jünger seit als ich: Ich würde Euch gern das DU anbieten. ;)

Wann sollte man einen Hochzeitsfotografen buchen?

Am besten so früh wie möglich! Die Termine innerhalb der Hauptsaison von Mai bis September sind erfahrungsgemäß immer schnell vergriffen. Die wichtigsten Dienstleister, wozu auch der Hochzeitsfotograf gehört, sollte man 1 Jahr im Voraus gebucht haben.

Können wir Dich vor einer Buchung persönlich kennenlernen?

Aber selbstverständlich! Denn zwischen uns muss schließlich die Chemie stimmen. Wir können uns gern auf einen Kaffee treffen oder uns auch per Skype/Facetime verabreden, falls die Entfernung zu groß sein sollte.

Wie können wir Dich buchen?

Am besten schreibt Ihr mir eine Mail an info@dominikneesen.de oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf dieser Webseite, in der Ihr mir das Datum für Eure Hochzeit, sowie Eure bisherigen Planungen mitteilt. Alles weitere folgt dann im persönlichen Kontakt. :)

Können wir einen Termin bei Dir reservieren?

Leider kann ich auf Grund der Menge an Anfragen keine Terminreservierungen vornehmen.

Wie lange dauert die Bearbeitung der Bilder?

Ich gebe immer ca. 3-4 Wochen für die Bildbearbeitung an. Meistens bin ich aber schneller. ;)

Wie viele Bilder erhalten wir von Dir?

Das ist ein Stück weit davon abhängig was auf Eurer Hochzeit passiert. Am Ende erhaltet Ihr eine Bilderstrecke, die den Tag von vorn bis hinten stimmig erzählt, ohne dass es zwischendurch langweilig wird. Die Anzahl wird immer so ausgewogen sein, dass alle wichtigen Ereignisse einen würden Platz in meiner Reportage finden. 

Bietest Du auch Prints oder Alben an?

Gerne könnt Ihr im Anschluss an Eurer Hochzeit bei mir die Bilder auch in gedruckter Form erhalten. Ganz gleich ob als Print oder Album. Ich kann Euch dazu gern ein individuelles Angebot erstellen. Schreibt mir am besten einfach eine Mail!

Warum ist es sinnvoll, dass ein Fotograf den ganzen Tag über vor Ort ist?

Im Laufe der Zeit habe ich festgestellt, dass die relevantesten und wichtigsten Bilder vor, bzw. nach der eigentlichen Trauung oder dem Brautpaarshooting entstehen. Das sind die Momente, in denen Ihr Euch frei und ungestellt zeigt. Im übrigen gilt das auch für Eure Gäste. Hier entstehen oft die schönsten Erinnerungen. 

Menu