COMPAGNON-Fototasche – Ein Erfahrungsbericht

Wie viele andere Fotografen bin auch ich durch den Reisebericht vom „Stilpiraten“ Steffen Böttcher auf die COMPAGNON-Fototasche aufmerksam geworden. Seit ca. einem halben Jahr habe ich diese Tasche nun in meinem Besitz. In dieser Zeit hat sie mich bei zahlreichen Hochzeiten und anderen fotografischen Einsätzen begleitet. Inzwischen hat sie sich ihre erste Patina redlich verdient und nun ist es an der Zeit mal einen kleinen Erfahrungsbericht niederzuschreiben. :)

_DSF2408

Hinter COMPAGNON verbergen sich Vitalis Baidinger & Valentin Schüle. Beide sind Fotografen und wissen daher genau, worauf es bei einer solchen Tasche ankommen muss. Wenn man sich das Video auf ihrer Homepage ansieht merkt man schnell, dass beide sehr viel Herzblut in die Entwicklung gesteckt haben. Dabei ist eine Tasche entstanden, die wirklich auf die Bedürfnisse von anspruchsvollen Fotografen mit einer hochwertigen Ausrüstung zugeschnitten ist.

Bevor ich auf sie aufmerksam wurde, hatte ich schon lange nach einer geeigneten „Reportagetasche“ gesucht. Wie sicherlich viele andere Fotografen stand auch ich vor dem gleichen Dilemma: Ab einer gewissen „Fuhrparkgröße“ wird es kompliziert. Spätestens wenn man in Besitz einer Vollformatkamera ist, sind die meisten Taschen einfach zu klein. Hat man doch ein geeignetes Modell gefunden, in die man eine Spiegelreflexkamera mit angeflanschtem Batteriegriff, einige Objektive sowie diverses Zubehör unterbringen kann, muss man leider erheblich Abstriche bei der Optik der Tasche machen.

Somit war ich gleich Feuer & Flamme für die Compagnon-Tasche und nach einigem Überlegen und eMail-Austausch mit den beiden Produzenten war die Entscheidung gefallen. :)

_DSF2376

 

Die Tasche wurde schnell geliefert. Nach dem Öffnen des Kartons entfaltete sich gleich ein betörender Büffelleder-Duft in meiner Nase. Ich muss zugeben, dass ich dieses „Glücksgefühl“, dass die Damen beim Kauf einer neuen Handtasche erfüllt in jenem Moment etwas besser nachvollziehen konnte. :) Gleich vom ersten Moment an machte sie einen äußerst hochwertigen und edlen Eindruck. Das Büffelleder fühlt sich unglaublich weich und geschmeidig an. Der Gurt und die verarbeiteten Ringe, Reissverschlüsse und Ösen machen einen vertrauensvollen Eindruck. Diese Tasche kauft man sich nicht nur für ein paar Jahre. Sie macht den Eindruck, dass sie ein Leben lang halten wird. Der Gurt ist auf der Innenseite mit einem Stoffgurt versehen welches sich positiv auf den Tragekomfort auswirkt. Somit kann das geölte Leder die eigene Kleidung nicht in Mitleidenschaft ziehen.

Natürlich versuchte ich gleich mein Equipment in der Tasche unterzubringen. Dabei fiel mir eins sofort positiv auf:

_DSF2391

Die Tasche ist GROSS. Und zwar ohne GROSS zu sein. Meine 5D MarkIII mit angesetztem Zoom sowie 2 Festbrennweiten, Blitz und MacBook Air gleiten entspannt in die von mir vorgesehenen Einteilungen. Das Innenleben der Tasche besteht aus einem weichen und sehr „gleitfähigem“ Material. Auf Grund der großen Öffnung gelangt man so schnell an  den Inhalt. Krampfhaftes Zerren und Herausziehen gehört der Vergangenheit an. Überhaupt finde ich das Gesamtlayout sowie die Anordnung der einzelnen Taschen äußerst durchdacht. Beim Befüllen findet alles schnell seinen Platz. Im Einsatz stellt sich heraus, dass ich wesentlich schneller an Speicherkarten oder anderes Zubehöre gelange als bei anderen Taschen. Diese sind oft übersäht mit aufgenähten Verstaumöglichkeiten, welche erst kompliziert und fummelig geöffnet werden müssen. Äußerst praktisch finde ich auch die beiden Reißverschlüsse an den Vorderseiten wodurch die Tasche als Ganzes geöffnet werden kann. Hat man alles verstaut wirft man den Deckel einfach nach vorn, wobei der Magnetverschluss ein vertrauenerweckendes „KLACK“ von sich gibt. Mit dem guten Gefühl, dass die hochwertige Fotoausrüstung gut aufgehoben ist, hängt man sich die Tasche um.

_DSF2387

 

_DSF2404

 

Die größten Pluspunkte hat die COMPAGNON-Tasche für mich im täglichen Einsatz gesammelt. Sie schmiegt sich regelrecht an den Körper was für ein gutes Tragegefühl sorgt. Andere Taschen sind oft klobig und fühlen sich wie ein Fremdkörper an. Wie bereits oben erwähnt gelangt man schnell an all sein Equipment ohne sich in dem Taschenkonzept zu verlieren. Ein weiterer großer Vorteil: Selbst im vollbepackten Zustand fällt sie beim Abstellen nicht um! Außerdem hat sie einen gewissen Chic und fällt nicht sofort als „die Tasche vom Fotografen“ auf. ;) Mein Exemplar musste in dieser Saison schon einiges über sich ergehen lassen. Diverse Regenschauer und Schlammbäder konnten ihr bis jetzt nichts anhaben. Auch an der Verarbeitung gibts keinerlei Anzeichen von Minderwertigkeit. Nie hatte ich das Gefühl, dass mein Equipment nicht ausreichend geschützt ist.

Mein Fazit: Sie passt zu mir und zu meiner Arbeit als Fotograf. Mit ihr fühle ich mich beim fotografieren wohl und sie gibt mir das Gefühl auf nichts verzichten zu müssen. Das ist für mich das Wichtigste. :)

http://compagnon-bags.com

 

 

_DSF2398

8 kommentare
Kommentar hinzufügen

Your email is never published or shared. Pflichtfelder sind markiert *

  • Christina17. Dezember 2013 - 13:43

    Hach. Desto länger ich die Compagnon anschmachte, desto hübscher wird sie. Ich glaube es wird langsam mal Zeit auf den Bestell-Knopf zu drücken.

    Liebe Grüße
    Christinaantwortenabbrechen

    • dominik17. Dezember 2013 - 14:12

      Nur zu, Christina….! :)
      Du wirst es nicht bereuen. ;)

      LG
      Dominikantwortenabbrechen

  • Cosima2. Mai 2014 - 14:01

    Steht die denn auch Frauen? oder ist die dafür zu groß? Ich seh immer nur Männer mit der Tasche … bin mir so unschlüssig und würde mir gerne sicher sein vor dem Kauf :Dantwortenabbrechen

    • dominik2. Mai 2014 - 15:12

      Ich denke schon, dass sie durchaus auch von Frauen getragen werden kann. Allerdings darf man kein zierliches Täschlein erwarten. Schließlich passt ja eine Menge rein. :)

      Vitalis & Valentin von Compagnon haben aber letztens auf Facebook gepostet, dass ihre Taschen bald bei Calumet erhältlich sein werden. Vielleicht schaust Du sie Dir dann dort einfach mal an. ;)antwortenabbrechen

  • Hendrik Peusch26. Juli 2014 - 15:43

    Hallo,
    Wie ist es mit dem sicheren Halt auf der Schulter? Habe einen Stealthreporter von Lowepro, genial, aber rutscht total leicht von der Schulter.
    Danke für eine kurze Rückmeldung!
    Lg Hendrikantwortenabbrechen

    • dominik27. Juli 2014 - 17:27

      Hallo Hendrik,
      ob eine Tasche „rutscht“ oder nicht ist natürlich immer von vielen Faktoren abhängig: Angefangen vom Material der Tasche, deren Inhalt bis hin zu Deiner Kleidung sowie Deiner Körperstatur. Ich hatte auch einige Zeit eine Stealthreporter von Lowepro und kann nur soviel sagen, dass man beide Taschen kaum miteinander vergleichen kann. Gerutscht haben sie bei mir beide nicht. Die COMPAGNON-Tasche hat ja noch ein Schulterpolster, dass auf Grund seines aufgerauten Leders das rutschen verhindert.
      Der klare Vorteil liegt allerdings beim Tragekomfort. Die Lowepro-Tasche fühlt sich an wie ein „Kasten“ der an Deiner Hüfte hängt. Die COMPAGNON-Tasche schmiegt sich, wie im Blogeintrag beschrieben, viel mehr an. Dadurch dürfte ein Abrutschen zusätzlich verhindert werden.

      Viele Grüße
      Dominikantwortenabbrechen

  • christoph17. August 2014 - 17:49

    hej, ich bin auf der suche nach der definitiven fototasche. wie alle :-). mir gefällt sehr, was ihr da anbietet. aber ich finde nirgends weder auf bildern noch in filmen, was mich brennend interessiert:
    – warum/wozu die grosse klappe?
    – wie funktioniert das mit den reissverschlüssen fürs frontladen?

    danke und gruss
    chrisantwortenabbrechen

  • Stef9. November 2014 - 00:28

    Ich habe heute die „kleine“, also den „little messenger“ gewonnen und sofort gemerkt, die ist was besonderes. Ich hab sie zu Hause natürlich sofort mal begrabbelt, beschnuppert und alle Taschen, Täschchen und Reisverschlüssen auf und zu gemacht. Meine Cam ist leider gerade zur Reparatur, so konnte ich die ganze Ladung noch nicht testen aber das 70-200 passt prima rein und es sieht aus, als ob da auch noch Platz für Body mit aufgeschraubtem 24-70 ist. :) Die Tasche ist dermaßen geil verarbeitet, wertig würde man auch sagen und ich freue mich auf den ersten Einsatz und das Patina! :D Wenn man nicht viel dabei hat, ist sie sicher prima, nur für mein Stativ muss ich mir jetzt was neues überlegen. In dieser Größe ist es sicher auch ne tolle Tasche für Frauen, nicht zu gross und nicht zu klein (wenn man nicht gerade den ganzen Objektivpark mitnehmen will), total stylisch und ich werde sie sicher nicht nur zum Knipsen rumhängen! Kompliment für diese tolle Produkt an die Hersteller!

    Stefantwortenabbrechen

Menu